Mi, 14.05.2008 Poggibonsi - Siena – San Gimignano
Siena ist zweifellos eine der schönsten Städte Italiens und hat viel von seinem mittelalterlichen Charakter und seiner Würde bewahrt. Das Stadtbild präsentiert sich weitgehend im gotischen Stil. Nach einer Stadtführung haben Sie ausreichend Gelegenheit zum bummeln auf den Flanierstraßen. Am Nachmittag Fahren Sie nach San Gimignano (Stadt der Türme). Schon von weitem kann man dieses wunderschöne kleine Städtchen erkennen. Die typische "Skyline" der mittelalterlichen Türme macht sie einzigartig und unverkennbar. Charakteristisch sind die hoch in den Himmel ragenden Geschlechtertürme.Den Mittelpunkt des Ortes bildet die Piazza della Cisterna mit einem hübschen Brunnen. An der Südseite des Platzes steht der Palazzo del Popolo (1288 - 1323) mit dem höchsten Turm der Stadt, der 54 m hohen Torre Grossa. Der Palast beherbergt heute das Rathaus und die sehenswerte städtische Kunstsammlung. Die Kirche an der Piazza del Duomo ist streng genommen kein Dom, da San Gimignano nie Bischofssitz war. Der 51 m hohe Torre dell´Orologio zeigt die Höhe an, die Privattürme vor der Errichtung des Palazzo del Popolo nicht überschreiten durfte.
 
Stadtmauer in Siena  
   
   
  San Domenico
   
   
   
   
   
Piazza del Campo mit Dreharbeiten zum neuen James Bond Film
Das Rathaus von Siena Der Dom
   
   
   
   
San Gimignano